Kontakt

Bürgermeisteramt Mauer
Heidelberger Straße 34
69256 Mauer
Tel.: +49 (6226) / 9220-0
Fax: +49 (6226) / 9220-99
Kontakt per Mail

So erreichen Sie uns:
   Verwaltung
   Ortsplan
   Bankverbindung (43,5 KB)

Öffnungszeiten Rathaus

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 15:30 - 18:30 Uhr

Sprechzeiten bei Herrn Bürgermeister John Ehret nach Vereinbarung

Öffnungszeiten urgeschichtliches Museum

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 13:30 - 18:00 Uhr
Di. - Do.: 13:30 - 16:00 Uhr

Entdecken Sie unsere Region Nautur-Pur hier Kurzinformationen

weitere Informationen unter
www.115.de

Neu: LED-TechnikStraßenbeleuchtung

Feststellung des Jahresabschlusses 2018des Abwasserzweckverbandes Im Hollmuth

Die Verbandsversammlung hat in ihrer Sitzung vom 5. November 2019 den Jahresabschluss 2018 des Abwasserzweckverbandes Im Hollmuth festgestellt...

Der Jahresabschluss 2018 liegt in der Zeit vom 25. November 2019 bis zum 3. Dezember 2019 (jeweils einschließlich) im Rathaus Bammental, Bürgerbüro öffentlich zur Einsichtnahme offen. Bammental, den 5. November 2019 Holger KarlVerbandsvorsitzender Feststellung des Jahresabschlusses 2018 des Abwasserzweckverbandes Im Hollmuth, Sitz Bammental
Gemäß § 16 Abs. 3 des Eigenbetriebsgesetzes und § 12 der Eigenbetriebsverordnung hat die Verbandsversammlung den Jahresabschluss des Abwasserzweckverbandes Im Hollmuth für das Wirtschaftsjahr 2018 in der Verbandsversammlung vom 5. November 2019 festgestellt.
1. Feststellung des Jahresabschlusses 2018. 1.1 Bilanzsumme 10.870.653,31 €. 1.1.1 davon entfallen auf der Aktivseite auf: a) das Anlagevermögen 10.359.054,15 €, b) das Umlaufvermögen 511.599,16 €, c) die aktive Rechnungsabgrenzung 0,00 €. 1.1.2 davon entfallen auf der Passivseite auf: a) das Eigenkapital 2.713.730,40 €, b) die empfangenen Ertragszuschüsse 2.356.206,89 €, c) die Rückstellungen 22.750,00 €, d) die Verbindlichkeiten 5.777.966,02 €. 1.2 Jahresgewinn / Jahresverlust 0,00 €. 1.2.1 Summe der Erträge 2.220.923,13 €. 1.2.2 Summe der Aufwendungen 2.220.977,38 €. 2. Behandlung des Jahresgewinnes / Jahresverlustes. 2.1 bei einem Jahresgewinn: a)   zur Tilgung des Verlustvortrages 0,00 €, b) zur Einstellung in Rücklagen 0,00 €, c) zur Abführung an den Haushalt der Gemeinde 0,00 €, d) auf neue Rechnung vorzutragen 0,00 €. 2.2 bei einem Jahresverlust: a)   zu tilgen aus dem Gewinnvortrag 0,00 €, b) aus dem Haushalt der Gemeinde auszugleichen 0,00 €, c) auf neue Rechnung vorzutragen 0,00 €.Der Deckungsmittelüberhang im langfristigen Bereich beläuft sich zum 31. Dezember 2018 auf einen Betrag von 458.214 €.Die ermittelten Umlageüberzahlungen werden den Verbandsgemeinden entsprechend der im Jahresabschluss enthaltenen Aufteilung erstattet bzw. mit Umlagenachzahlungen verrechnet.Die Entlastung der Betriebsleitung nach § 16 Absatz 3 Ziffer 3 Eigenbetriebsgesetz (EigBG) wird erteilt.

(Erstellt am 21. November 2019)