Kontakt

Bürgermeisteramt Mauer
Heidelberger Straße 34
69256 Mauer
Tel.: +49 (6226) / 9220-0
Fax: +49 (6226) / 9220-99
Kontakt per Mail

So erreichen Sie uns:
   Verwaltung
   Ortsplan
   Bankverbindung (43,5 KB)

Öffnungszeiten Rathaus

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 15:30 - 18:30 Uhr

Sprechzeiten bei Herrn Bürgermeister John Ehret nach Vereinbarung

Öffnungszeiten urgeschichtliches Museum

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 13:30 - 18:00 Uhr
Di. - Do.: 13:30 - 16:00 Uhr

Entdecken Sie unsere Region Nautur-Pur hier Kurzinformationen

weitere Informationen unterwww.115.deInfo auf einen Blick (232,5 KB)

Neu: LED-TechnikStraßenbeleuchtung

MVV übergibt Neubaugebiet „Am Karlsbrunnen“ an die Gemeinde Mauer

Auf rund 1,5 Hektar Brutto-Baufläche kann jetzt gebaut werden – Schnelle Erschließung in knapp acht Monaten -

Im Neubaugebiet „Am Karlsbrunnen“ in der Gemeinde Mauer können ...

... die Bauherren jetzt starten: Das Mannheimer Energieunternehmen MVV hat heute das Baugebiet an die Gemeinde im nördlichen Kraichgau übergeben. Die Erschließungsträgerschaft lag in der Verantwortung der MVV Regioplan, einer auf Stadt- und Ingenieurplanung spezialisierten Tochter des Mannheimer Unternehmens. Die Bauarbeiten hatten im Juni 2019 begonnen und konnten jetzt planmäßig abgeschlossen werden.

John Ehret, Bürgermeister der Gemeinde Mauer, begrüßte die schnelle Umsetzung: „Nach einer effizienten Erarbeitung der Erschließungsplanung und knapp achtmonatigen Bauarbeiten können die ersten Häuser jetzt wie geplant gebaut werden.“ Das komme der Gemeinde und auch den Bauherren sehr entgegen. „Mit den erschlossenen 25 Baugrundstücken, vorwiegend in Einzelhausbebauung, können wir den Bedarf an begehrten Wohnflächen in unserer Gemeinde bedienen. Die ersten genehmigten Bauanträge liegen bereits vor.“

Für den Ort mit seinen knapp über 4.000 Einwohnern – international bekannt als Fundort des Homo heidelbergensis – sei die neue Bebauung eine Chance, die bestehende Infrastruktur für Familien zu erhalten und auszubauen. Mauer verfügt mit zahlreichen Kinderbetreuungsangeboten, einer Grundschule, einem Hallenbad, einem Museum und vielen Vereinen über ein familienfreundliches Angebot.

Auch für MVV Regioplan als Erschließungsträger lief das Projekt „Am Karlsbrunnen“ ausgesprochen positiv. „Die professionelle Zusammenarbeit mit Bürgermeister Ehret und der Gemeinde Mauer sowie der lange, relativ trockene Sommer boten gute Voraussetzungen für eine zügige Erschließung“, erklärte Markus Prien, Geschäftsführer der MVV Regioplan. „Im Frühjahr werden wir noch kleinere Grünarbeiten durchführen.“ Prien dankte allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit.

Bauamtsleiter Mathias Schmalzhaf betonte bei der Übergabe des Neubaugebiets ebenfalls die reibungslose Zusammenarbeit zwischen der Kommune und der MVV Regioplan. „Beide Partner haben hier gezeigt, dass mit einem gemeinsamen Ziel vor Augen auch große Vorhaben zügig umgesetzt werden können.“

Insgesamt wurden „Am Karlsbrunnen“ 1.100 Kubikmeter Boden für den Aushub von Leitungen und Ableitungen bewegt sowie 1.320 Meter Kanalleitungen und 1.000 Meter Bordsteine verlegt. 1000 Quadratmeter Pflasterflächen und 1.730 Quadratmeter Asphaltfläche sind entstanden. Das Baugebiet „Am Karlsbrunnen“ am Ortsrand der Gemeinde hat bei einer Gesamtfläche von 1,5 Hektar eine Netto-Wohnbaufläche von rund 1,2 Hektar. 25 Baugrundstücke mit flexiblen Größen zwischen 250 und 850 Quadratmetern für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Doppelhaushälften. Die Kosten für die Erschließung liegen planmäßig bei rund 1,3 Millionen Euro.

Das Baugebiet „Am Karlsbrunnen“ wird künftig durch ein Nahwärmenetz auf Biomasse versorgt. Durch die Wärmezentrale auf Biomasse-Basis wird die Gemeinde nicht nur im Neubaugebiet, sondern auch in einer angrenzenden Bestandsbebauung klimaneutrale Wärme anbieten.

MVV Regioplan war mit der Durchführung der Erschließungsträgerschaft mit kaufmännischer und technischer Projektsteuerung, Begleitung des Bodenordnungsverfahrens, Ausschreibung der Bauoberleitung, Bauüberwachung sowie mit der Kostenkontrolle und Abrechnung aller Leistungen beauftragt.
 

(Erstellt am 06. Februar 2020)