Kontakt

Bürgermeisteramt Mauer
Heidelberger Straße 34
69256 Mauer
Tel.: +49 (6226) / 9220-0
Fax: +49 (6226) / 9220-99
Kontakt per Mail

So erreichen Sie uns:
  Verwaltung
  Ortsplan
Bankverbindung (43,5 KB)

Öffnungszeiten Rathaus

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 15:30 - 18:30 Uhr

Sprechzeiten bei Herrn Bürgermeister John Ehret nach Vereinbarung

Öffnungszeiten urgeschichtliches Museum

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 13:30 - 18:00 Uhr
Di. - Do.: 13:30 - 16:00 Uhr

Entdecken Sie unsere Region Nautur-Pur hier Kurzinformationen

Lokal wird digital:
PinVisit App 

Neu: LED-TechnikStraßenbeleuchtung

Corona-Schnelltest-Angebot für Mauer

Aktuell können wir folgende kostenlose Schnellteststationen bekannt geben: Nagel- und Kosmetikstudio Nicole Kerschbaum,  Damo GbR,  Weinberg-Apotheke

Aktuell können wir folgende kostenlose Schnellteststationen bekannt geben:
 

  1. Nagel- und Kosmetikstudio Nicole Kerschbaum, Heidelberger Str. 6, nach Terminvereinbarung über die Homepage unter www.nk-nagelkosmetikstudio.de
  2. Damo GbR, Heidelberger Str. 48, nach Terminvereinbarung unter: testzentrum-mauer.de
  3. Weinberg-Apotheke, Sinsheimer Str. 5, nach telefonischer Terminvereinbarung unter Tel. 9939340

Wie ist der Ablauf des Tests? Die vorgesehenen SARS-CoV-2-Testungen sollen ausschließlich bei Personen ohne Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion durchgeführt werden. Erscheint eine Person mit Symptomen, so muss diese an eine/n niedergelassene/n Arzt oder Ärztin (Haus-, Facharzt, Corona-Schwerpunktpraxis) oder ein Testzentrum verwiesen werden.

Vor Durchführung der Testung Sämtliche zu testende Personen sollen vor Betreten eine Händedesinfektion durchführen und eine korrekt sitzende medizinische Maske oder einen Atemschutz, welcher die Anforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt, tragen.

  • Die Durchführung der Testung muss dokumentiert werden.
  • Die Angaben auf dem Bescheinigungs-/Meldeformular müssen durch die zu testende Person selbst, ggf. durch eine Begleitperson oder durch das testende Personal ausgefüllt werden:
  • Hierbei ist auf Einhaltung der Hygiene (z.B. Desinfektion der Kugelschreiber) und Diskretion zu achten.
  • Die den Test durchführende Person ist nicht verpflichtet die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen, jedoch sollte v.a. auf Angabe der Telefonnummer und die Lesbarkeit der angegebenen Daten geachtet werden.
  • Verweigert eine zu testende Person die Angaben oder macht offensichtlich falsche Angaben, so ist darauf hinzuweisen, dass keine Testung durchgeführt werden kann, da im Falle eines positiven Testes der Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz nicht nachgekommen werden kann.

Nach Durchführung der Testung Bei einem negativen Testergebnis wird auf Wunsch der Testperson das Bescheinigungs-/Meldeformular der getesteten Person vervollständigt und im Original ausgehändigt. Wird kein Nachweis gewünscht, muss das Dokument sofort datenschutzkonform vernichtet werden.

Wird eine Person positiv getestet, so muss ein Bescheinigungs-/Meldeformular der getesteten Person vervollständigt werden. Das vollständige Dokument muss einmal dupliziert und das Original der getesteten Person ausgehändigt werden. Das Hinweisblatt „Mein Test ist positiv“ soll an die positiv getesteten Personen ausgehändigt werden.

Besteht eine Meldepflicht? Bei einem positiven Testergebnis besteht gemäß § 8 Abs. 1 Nr. 2 IfSG eine Meldepflicht gegenüber dem örtlich zuständigen Gesundheitsamt.