Kontakt

Bürgermeisteramt Mauer
Heidelberger Straße 34
69256 Mauer
Tel.: +49 (6226) / 9220-0
Fax: +49 (6226) / 9220-99
Kontakt per Mail

Öffnungszeiten Rathaus

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 15:30 - 18:30 Uhr

Sprechzeiten bei Herrn Bürgermeister John Ehret nach Vereinbarung

So erreichen Sie uns:
  Verwaltung
  Ortsplan
Bankverbindung (43,5 KB)

Förderverein Strahlrohr (404,3 KB)

Förderverein Hallenbad e.V. (472,6 KB)

Öffnungszeiten urgeschichtliches Museum

Mo. - Fr.: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo.: 13:30 - 18:00 Uhr
Di. - Do.: 13:30 - 16:00 Uhr

Entdecken Sie unsere Region Nautur-Pur hier Kurzinformationen

Lokal wird digital:
PinVisit App 

Neu: LED-TechnikStraßenbeleuchtung

Nachrichten aus dem Rathaus

In Mauer tut sich auch im neuen Jahr direkt einiges. Welche Nachrichten aus dem Rathaus gibt können Sie unten nachlesen.

Maßnahme zur Geschwindigkeitsreduktion in der Sinsheimer Straße
 
Aus der Bürgerschaft mehrten sich die Hinweise, dass am „Hochwasserwall“ in der Sinsheimer Straße (Ortsein-/ausgang) die vorgeschriebenen 30 km/h oft nicht eingehalten werden. Vielleicht erweckt die Erhöhung im Unterbewusstsein auch den Eindruck, nochmals Gas geben zu „müssen“.
Fakt ist, je schneller gefahren wird, umso größer ist auch die Geräuschentwicklung in Kombination mit dem vorhandenen Kopfsteinpflasterbelag. Vor Ort hatte sich der Gemeinderat ein Bild von der Situation gemacht und auch die Gelegenheit genutzt, mit betroffenen Anwohnern zu sprechen. Im Gremium war man sich schnell einig, dass ein Entfernen des Kopfsteinpflasters (Kostenschätzung ca. 15 TSD € Brutto) zwar die Geräuschkulisse verbessert, aber die gefahrenen Geschwindigkeiten erfahrungsgemäß noch erhöht hätte.
Einen Beitrag zur Geschwindigkeits- und Geräuschreduzierung leisten nun die in beide Fahrtrichtungen vom Bauhof angebrachten, farblich gelb schwarz markierten Bodenschwellen zum Preis von knapp 700,- € brutto.
Generell weisen wir darauf hin, dass in ganz Mauer (bis auf den oberen Teil der Bahnhofstraße) ein generelles Tempolimit von 30 km/h gilt.

Pflasterbelag in Hof des Heid‘schen Hauses
 
Über die Jahre hinweg hat sich das Pflaster im Bereich des Hofes des Heid’schen Hauses verschoben, gesenkt und gelockert. Wie so oft liegt in diesen Fällen das Problem nicht an den Steinen, sondern an dem Untergrund.
Dieser wurde nun ausgetauscht und das Pflaster wiederverwendet, um so die Stolperfallen im Hof zu beseitigen.

Trockenmauer mit neuem Holzgeländer im Bereich des Friedhofes

Ein altes Holzgeländer im Bereich des Friedhofes bot den Besuchern keine ausreichende Sicherheit mehr. Generell war durch den bestehenden Hang die Nutzung des schmalen Weges erschwert.
Mit dem Bau einer optisch ansprechenden und zur Gemeinde Mauer passenden Sandsteinwand durch die Firma Stützle & Müller, welche um ein neues Geländer erweitert wurde, wurde eine langfristige Lösung geschaffen.